Ihr benötigt für euren Gemeinschaftskreis, als Mitarbeiter oder Angestellte einen Telekonferenzraum?

Über Zoom könnt ihr Videokonferenzen in sehr guter Qualität durchführen. Der Verband verwaltet ab jetzt dafür Lizenzen.
Hier habt ihr die Möglichkeit, einen Raum zu buchen:

Zur vereinbarten Zeit könnt ihr eine Videokonferenz mit bis zu 100 Teilnehmern durchführen. Die Videokonferenz ist mit PC oder Mobilgeräten gleichermaßen möglich. Ebenso können sich Teilnehmer ausschließlich über eine Festnetz-Telefonnummer einwählen.

Einer eurer Teilnehmer erhält den Zugangscode, um die Moderatorenrechte der Konferenz zu erlangen und diese so steuern zu können.

Das bekommst du als Moderator

Wenn du ein Meeting buchst, erhältst du eine Konferenzraum-ID, die du an deine Teilnehmer weitergeben kannst.
Alle betreten den Meeting-Raum vorerst als gleichberechtigte Teilnehmer, der Zutritt ist unabhängig von einem Moderator möglich.

Als Moderator bekommst du noch einen Host-Key, mit dem du dir die Moderatorenrechte für das Meeting holen kannst: Im Meeting unten auf „Teilnehmer“ klicken und in der Teinehmeransicht (normalerweise rechts) unten auf „den Host beanspruchen“ klicken. Dort gibst du den Host-Key ein und bist ab nun Moderator mit allen Rechten.
Achtung: Die Beschreibung bezieht sich auf die PC-Anwendung, in der Web-Variante ist die Funktion nicht verfügbar!

Wenn ihr das noch nie gemacht habt, testet das vor eurem Meeting einmal.

Dem Meeting beitreten

  • kann schon vor dem Meeting probiert werden. Sollte noch ein anderes Meeting laufen, bekommst du eine ensprechende Meldung, dass das gerade nicht geht.
  • erfolgt i. d. Regel über den Link bzw. die Meeting-ID und das Passwort
  • geht auch (nur) über Telefon. Entsprechende Festnetz-Einwahlnummern werden mit der Meeting-ID mit angegeben.

Bitte unbedingt beachten, um gegenseitige Blockaden zu vermeiden:

Durch den Beitritt ohne Moderator können die Teilnehmer zu jeder Zeit in das Meeting eintreten, solange die ID gültig ist. Damit kann dann aber der Fall eintreten, dass ein anderes, auf diesem Host geplantes Meeting, blockiert wird. Denn es kann immer nur ein Meeting pro Host laufen.

Deshalb ist es wichtig:

  • Wenn der Zugang außerhalb der vereinbarten Zeit getestet wird, dann bitte nur kurz im Meeting verbleiben.
  • Immer das Meeting sauber verlassen („Beenden“ in Zoom wählen), auch nach der regulären Meetingzeit.
  • Bitte haltet euch an die vereinbarten Termine. (Das Meeting wird nicht automatisch nach der gebuchten Zeit beendet).

Grundeinstellungen der Konferenzen

Die Konferenzen werden mit den folgenden Einstellungen eingerichtet. Wenn ihr andere Wünsche habt, gebt das bitte bei der Buchung mit an.

  • Zutritt mit Passwort (wenn der Link benutzt wird, ist das schon enthalten)
  • Zutritt mit Videobild aktiv
  • Audio über Computer oder Telefoneinwahl möglich
  • Meeting kann durch Teilnehmer vor dem Moderator (Host) erfolgen

Erweiterte Einstellungen

Das ist nur für die interessant, sie sich mit Zoom auskennen:

  • Breakout-Räume sind aktiv, können manuell zugewiesen werden
  • Feedback ohne Worte ist aktiv
  • Umfragen sind aktiv – müssen aber bei der Einrichtung der Konferenz durch den Admin erstellt werden.
    Sollte Bedarf sein, die Umfragen während des Meetings erstellen zu können, kann die Zoom-Lizenz kurzzeitig auf ein eigenes Konto übertragen werden.

Weitere Hinweise zur Benutzung